15.01.2019 Spende von Raiffeisenbank

Der AS Soziale Dienstleistungen Neustadt eV erhält Spende von der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß eG in Höhe von 300 €.

Insgesamt verteilte der Vorstand, Herr Karl Völkl mit Filialleiter der Neustädter Filiale, Herr Hans Hart am 15.01.2019 in Neustadt 10.250 Euro an 29 Vereine und gemeinnützige Institutionen in Neustadt.

Die Spenden stammen aus dem VR-Gewinnsparen. Von jedem Gewinnsparlos werden 25 Cent zur Unterstützung von caritativen und gemeinnützigen Institutionen, Vereinen und Einrichtungen verwendet.

Für den AS Soziale Dienstleistungen Neustadt nahm der 2. Vorsitzende, Herr Bernhard Piehler, die Spende von 300 € entgegen.

Vielen Dank an die Raiffeisenbank und an alle Gewinnsparer!

 

30.01.2019 Spende von Nexans

Nexans spendet 3000 Euro für AS Soziale Dienstleistungen

Der Flosser Automobilzulieferer, Nexans autoelectric GmbH unterstützt soziale Einrichtungen. Maria Schmidt, die Leiterin Unternehmenskommunikation überbrachte am 25. Januar 2019 den Vorsitzenden des Vereins AS Soziale Dienstleistungen, Herr Hans Maier und seinem Stellvertreter, Herrn Bernhard Piehler eine Spende von 3000 Euro. Insgesamt stellte Nexans 13000 Euro zur Verfügung, 10000 Euro bekamen drei weitere Organisationen. Der Verein freut sich sehr über die großzügige Spende. Das Geld wird vorwiegend für die ambulante Jugendhilfe verwendet.

 

20.06.2018 Ehrungen

Ehrungen für 20 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Die Mitglieder des Vereins AS Soziale Dienstleistungen Neustadt e.V. trafen sich am Mittwoch, den 20.06.2018 in der Gaststätte „Zum Weißen Rößl“ zur Jahreshauptversammlung. Der 1.Vorsitzende, Herr Hans Maier bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei den hauptamtlich Angestellten sowie bei allen Ehrenamtlichen für die geleistete Arbeit und das Engagement in den letzten 20 Jahren, seit Bestehen des Vereins.
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens standen dieses Mal auch viele Ehrungen auf der Tagesordnung.
Geehrt wurden für 20 Jahre die Gründungsmitglieder: Ludwig Bayer, Jürgen Schittenhelm, Maier Hans, Marc-Thomas Sturm, Izabela Widmann, Angelika Ingel, Gabi Reitinger-Maier, Annett Schittenhelm, Angela Wittmann
Ebenfalls für 20 Jahre: Bernhard Piehler
Für 10 und mehr Jahre wurden geehrt: Roman Pylypiw, Monika Werner, Kerstin Lindner, Hannelore Zenker und Renate Schellenberger.
Ludwig Bayer und Jürgen Schittenhelm wurden vom Verein einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt.

20.04.2018 Vereinsjubiläum

Wir blicken zurück auf 20 Jahre soziales Engagement.

Am 20.April 2018 feierte der AS Soziale Dienstleistungen e.V. bei einem Empfang in der Stadthalle Neustadt /WN sein 20-jähriges Jubiläum.

Der 1. Vorsitzende Hans Meier erinnerte an die Gründung des Vereins im Jahr 1998. Damals startete der Verein als Schuldnerberatungsverein Neustadt.

Mit dem Bau eines eigenen Vereinshauses, das auch mehrere Wohnungen für sozial benachteiligte Menschen zu Verfügung stellt , setzte der Verein 2013 ein weiteres Zeichen.

Zur Schuldnerberatung kamen im Laufe der Jahr immer mehr weitere soziale Dienstleistungen dazu. Seit 2017  ist der Verein nun auch anerkannter Betreuungsverein mit derzeit bereits über 30 Betreuungen.

Wir arbeiten nach dem Motto: „Alle Menschen brauchen Perspektiven

Wenn Sie unser soziales Engagement für benachteiligte Menschen in Neustadt/WN und Umgebung unterstützen wollen, können Sie dies mit einer Mitgliedschaft zum Ausdruck bringen oder uns mit einer Spende unterstützen.

17.12.2017 Spendenaktion des Rotaract Club

Der Rotaract Club Weiden überreicht dem Verein eine großzügige Spende.

Spende von 908,50 € für den AS Soziale Dienstleistungen Neustadt e.V.

Das Geld stammt aus dem Erlös des Kartoffelspiralenstands, den der Rotaract Club Weiden am Weihnachtsmarkt 2018 auf Schloss Wildenreuth organisiert hatte. Der Rotary Club ist als Jugendorganisation in Weiden und Umgebung aktiv und wollte die Arbeit des Vereins mit dieser Spende unterstützen. Wir bedanken uns, auch im Namen unserer Schützlinge, recht herzlich dafür.

08.12.2017 Ausflug zum Weihnachtsmarkt

Der Verein macht einen Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Abensberg

Wir sind mit dem Zug über Regensburg nach Abensberg gefahren. Nach Ankunft haben wir die Brauerei besichtigt und den Turm bestiegen. Danach gab es erst mal Mittagessen. Im Anschluss konnte sich jeder auf dem Weihnachtsmarkt die Zeit vertreiben. Nach einem Zwischenstopp in Regensburg haben wir die Heimreise angetreten.

01.07.2017 Gemüsebeet

Wir legen ein Gemüsebeet an:

( Gartenarbeit bei der Gruppe „Ambulant betreutes Wohnen“ beim AS )

 

Am Ende unseres Gartens entdeckten wir ein Beet. Dieses gruben wir mit einem Spaten um und schütteten es mit Erde auf. Danach konnten wir mit dem Pflanzen beginnen. Hier suchten wir uns Rucola, Kopfsalat, Petersilie, Schnittlauch, Mangold, Kartoffel und Tomaten aus, und pflanzten diese ein.

Durch regelmäßiges Gießen konnten wir unseren Erfolg beobachten und zusehen wie die Pflanzen wachsen.

Nun kann geerntet werden und leckere Schnittlauchbrote oder Salate zubereitet werden.

Bericht von Frau Mark, Hausbewohnerin

 

Wir wünschen guten Appetit !

07.06.2017 Nordic Walking

Wer rastet – der rostet: Unsere ambulant betreute Wohngruppe ist sportlich aktiv.

( Einweisung in Nordic Walking mit Judith Ingel beim AS Neustadt. )

An einem sonnigen Mittwochnachmittag trafen wir uns mit der Physiotherapeutin Judith Ingel zum gemeinsamen Walken. Die Stunde begann mit Übungen zum richtigen Halten und Einsatz der Stöcke am Rasenplatz vor unserem Haus. Nachdem wir uns aufgewärmt hatten, gingen wir nach Hammerharlesberg um unsere Mitstreiterin Carla nach Hause zu begleiten. Auch hier informierte uns Frau Ingel durch Anweisungen wie z.B. „langer Arm, Doppelstock, 3er Rythmus, 5er Rythmus“ über den richtigen Einsatz der Nordic-Walking-Stöcke. Diese Gruppe möchten wir, unter Beachtung der Regeln, zweimal in der Woche fortführen.

Bericht von Fr. Mark, Hausbewohnerin